Was ist das?

Tagespflege ist ein teilstationäres Betreuungsangebot. Das bedeutet, dass ältere, kranke oder pflegebedürftige Menschen tagsüber in unserer Einrichtung gepflegt, versorgt und betreut werden. Dies kann wahlweise je nach Bedarf an einem, mehreren oder allen Wochentagen geschehen.

Kosten

Der Aufenthalt in der Tagespflege wird über einen Tagespflegesatz abgerechnet, der Gemäß § 82 SGB XI (Pflegeversicherungsgesetzt) in einer Vergütungsvereinbarung mit den Landesverbänden der Pflegekassen unter Beteiligung der Landschaftsverbände festgelegt wurde. Der Tagespflegesatz setzt sich zusammen aus:

  • Pflegekosten
  • Unterkunfts- und Verpflegungskosten
  • ggfs. Fahrtkosten und Investitionskosten

Verhinderungspflege

Die Leistungen der Tagespflege können auch als Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden. Das gilt auch dann, wenn der Gast bereits in der Tagespflege betreut wird.

Was ist das?

Pflegebedürftigkeit kann jeden von uns jederzeit treffen. Mit ambulanter Pflege, auch „häusliche Pflege“ genannt, erhalten pflegebedürftige Menschen medizinische, pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung im häuslichen Umfeld. Die ambulante Pflege und die Betreuung von Pflegebedürftigen kann sowohl durch einen ambulanten Pflegedienst als auch durch pflegende Angehörige durchgeführt werden. Ambulante Pflegedienste kommen bei Bedarf mehrmals in der Woche oder mehrmals täglich ins Haus und entlasten den Betroffenen sowie seine Angehörigen.

Kosten

Durch seine Beitragszahlungen zur Pflegeversicherung erwirbt sich jeder gesetzliche Versicherte einen Rechtsanspruch auf Hilfe, wenn er pflegebedürftig wird. Dann übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten für ambulante Pflegeleistungen: Pflegebedürftige erhalten Pflegesachleistungen (z. B. Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst) oder Pflegegeld (z. B. Versorgung durch einen Angehörigen).

Verhinderungspflege

Die Leistungen der Tagespflege können auch als Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden. Das gilt auch dann, wenn der Gast bereits in der Tagespflege betreut wird.

Pflegekurse

Anette Saure kann als LfK- Pflegeberaterin individuelle Schulungen sowie Gruppenschulungen durchführen.
Dadurch ist eine erleichternde Pflege für Angehörige zu erlernen, Umgang mit Medizintechnischen Geräten usw.

Pflegestammtisch

Der Stammtisch für pflegende und/oder betreuende Angehörige ist ein Angebot im Rahmen der Initiative "Gesunde Gemeinde" und bietet die Möglichkeit gemeinsam die Herausforderung der Pflege und Betreuung zu Hause zu thematisieren, Erfahrungen auszutauschen unbd falchliche Beratung in Anspruch zu nehmen.

Bei der ambulanten Intensivpflege gibt es noch einen Spezialfall: die Heimbeatmung. Gemeint ist damit die Situation, dass ein Patient zwar (stundenweise oder dauerhaft) beatmet werden muss, aber dennoch die Klinik verlassen kann. Vielleicht pflegen Sie sogar Ihren beatmeten Angehörigen zu Hause? Dann wissen Sie sicherlich auch, dass die Krankenkasse des Versicherten die stundenweise Pflege (bis zu 24 Stunden täglich) durch einen eigens geschulten Pflegedienst finanziert.

Aktivitäten

Seniorengymnastik, Balancetraining, Sturzprophylaxe, Sitztanz, Rollatortraining (mit Erwerb des Rollatorführerscheins), Kegeln, Spaziergänge, Singen, Musizieren, Lesen (bzw. Vorlesen), Spiele (Gesellschaftsspiele, Karten usw...), Basteln, Malen, usw..., Gedächnistraining, Snoezelen, Entspannungstherapie, etc.

Veranstaltungen

Regelmäßige Gottesdienste, Besuche des Kindergartens, Kegelturniere, Kinonachmittage, Jahreszeitliche Feste (wie Sommerfest , Grillfest, Oktoberfest, Weihnachtsfeier finden regelmäßig statt).

Ausflüge

Ausflüge in die nähere Umgebung werden ebenfalls angeboten wobei uns unsere zwei Busse zur Verfügung stehen. Des Weiteren können sie bei uns eine Fußpflege sowie einen Frieseurbesuch in Anspruch nehmen, Krankengymnastik, Ergotherapie sowie Logopädie sind auf Verordnung möglich.

Durchführung pflegerische Maßnahmen

Medikamentengabe, Durchführung von Injektionen, Verbandswechsel, Blutzuckermessung, Blutdruck -und Pulsmessung, Fußbäder, Handbäder, Maniküre, Verabreichung von Wärme bzw. Kälte.

Unsere Hauswirtschafterin legt besonderen Wert auf eine ausgewogene, abwechselungsreiche und schmackhafte Ernährung.

Getränke zur freien Verfügung: Kaffee, Cappucino, Tee , Kakao, Mineralwasser, stilles Wasser, Apfelsaft, Orangensaft, Saftschorle. Mittagsgerichte: Tgl. werden 2 Hauptgerichte zur Auswahl angeboten. Ebenso stehen unseren Gästen kl. Snacks (Obst, Kekse, Fingerfoot) zur Verfügung.

Essenszeiten

Frühstück: 9:00 - 10:15 Uhr
Mittagessen: 12:30 - 13:30 Uhr
Nachmittagskaffee: 15:00 - 16:00 Uhr

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

OK, einverstanden